Was war und ist, kommt und bleibt. . .

Gestern sollten wir nach der Osterpause zum ersten Mal wieder Training haben. Leider fand es dann doch nicht statt, weil es schon zu viele Absagen gab, dabei war ich so motiviert gewesen & hatte so Lust gehabt, etwas zu tun.
Glücklicherweise ging es meinem Vater ähnlich & so sind wir gemeinsam zum Tennisplatz gefahren & haben eine gute Stunde Bälle geschlagen. Ach, es war so toll. <3 Ich liebe das einfach & die Bewegung tat gut. Obwohl ich jetzt leichte Schmerzen im Rücken & in der linken Hand habe, weil ich den Schläger so fest & verkrampft festgehalten habe. Aber es hat solchen Spaß gemacht.
Und unter all dem Verlust, der mich begräbt, habe ich immerhin irgendwie das Gefühl, dass ich meinen Vater wiedergefunden habe.
22.4.09 10:40
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


fanta.stisch / Website (23.4.09 12:28)
es ist schön, dass das gefühl hast, deinen vater wiedergefunden zu haben - sehr schön! die familie ist doch neben den freunden einfach das wichtigste. <3

& ich danke dir, dass du mir so geschrieben hast. du hast recht, reden ändert eigentlich nichts, aber ich hab festgestellt, dass es trotzdem irgendwie hilft - es hilft, sich andere meinungen anzuhören & es hilft, wenn einem jemand zuhört, wenn man merkt, dass es jemanden gibt, der sich dafür interessiert, auch wenn es nicht das ersetzen kann, was man verloren hat.
ich verstehe, dass es deinen freund verletzt, dass du dich zurückziehst, aber ich verstehe auch, dass du dich deinem freund nicht anvertrauen willst, weil du denkst/weißt, dass er es nicht versteht..
maus, ich hab dich einfach so lieb & ich wollte mal danke für alles sagen.. +umarm+


Sehnsuchtskind / Website (23.4.09 19:30)
Das mit deinem Vater klingt richtig toll. Das freut mich so sehr für dich. Und ich kann deine Enttäuschung wegen des Trainings verstehen. Aber immerhin hattest du einen tollen Ersatz (:

Zu deinem Kommentar:
Es tut mir so so Leid, Lara.. Ich verstehe dich unheimlich gut. Und ich wünschte, es wäre anders. Dass er es verstehen würde. Dass er dich untersützen würde. Dass er vorallem das Richtige sagen würde.. Das würde so vieles einfacher machen. Einfach richtiger machen, nicht wahr? Es macht mich traurig das zu lesen. Ganz ehrlich. Ich finde es traurig. Und unfair. Ich hab so ein Glück und ich wünschte, ich könnte dir etwas davon abgeben, weil du es mehr als verdient hast. Weil du wundervoll bist [und natürlich hab ich mich sehr gefreut, an dich erinnert zu werden <3]. Und weil ich dich so lieb hab :/ Ach Lara. Kann ich irgendetwas für dich tun?

Ich hab dich lieb, vergiss das nicht. Und ich denk an dich <3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
I want you to know that I miss you.
Gratis bloggen bei
myblog.de